Arbeitsrecht Senden - versorgungsausgleich

die kanzlei  |  die partner  |  aktuelles  |  kontakt  |  links
Arbeitsrecht Senden - versorgungsausgleich

Versorgungsausgleich

Im Falle der Scheidung ist von Amts wegen stets auch der sog. Versorgungsausgleich durchzuführen. Als wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Spezialkanzlei ist JAKOBS | GUILLEAUME Rechtsanwälte Partnerschaft auch in diesem Teilbereich ihr kompetenter Ansprechpartner für derartig finanzielle Ansprüche, die sich spätestens mit Erreichen des Rentenalters auswirken.

Rechtlich ist zum Versorgungsausgleich in Kürze Folgendes auszuführen:
Mit dem Versorgungsausgleich werden die während der Ehe erworbenen Rentenanwartschaften verglichen und etwaige Überschüsse eines Ehepartners nach dem sog. „Halbteilungsgrundsatz“ auf den anderen Ehepartners übertragen. Die Übertragung führt jedoch nicht sofort zu einer Zahlungsverpflichtung, sondern erst mit Eintritt des Rentenalters oder des Rentenfalls kommt es zu einer Minderung der Rente des ausgleichspflichtigen Ehepartners bzw. Erhöhung der Rente des ausgleichsberechtigten Ehepartners.

Der zuständige Rentenversicherungsträger ermittelt die Höhe der Rentenansprüche des jeweiligen Ehepartners, nachdem dieser durch das Familiengericht hierzu übersandten Fragebögen ausgefüllt hat.

Die Durchführung des Versorgungsausgleiches unterbleibt nur dann, wenn dieser rechtzeitig vor der Scheidung ausgeschlossen wurde.